D A N K E !

ERGEBNIS UNSERES SPENDENAUFRUFS

**Update: 23.08.2021

 

durch unseren Aufruf haben wir insgesamt Spenden in Höhe von 4.215.-- Euro** erhalten, die wir direkt an Betroffene der Flutkatasthrophe vom 14.7.2021 weitergeben werden.

Im Namen des Vorstands danke ich den Spendern:

Wilhem Josef Mixa, Gertrud Braun, Bernd Förster, Petra Schlömer, Hilde Schmitz, Barbara Schmitz, Walter u. Elisabeth Wergen, Gertrud Faymonville, Herbert Fassbender,Georg und Gerda Milz, Egon Offermann, Arno Paustenbach,Kunibert Lutterbach, H.G. und G. Wynands, Andreas und Claudia Thomas, H.J. und A. Wulf, H. und E. Radermacher, W. Scheuvens, I. Theis

für Ihre Hilfsbereitschaft in dieser, für viele Menschen schweren, Situation.

Über die Verwendung der Spenden wird zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle informiert.


Radfahren ist eine Sportart,

die von der Kindheit bis ins hohe Alter betrieben werden kann. Sport in jungen Jahren reicht nicht aus, um Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit ein Leben lang gepachtet zu haben.

Durch jahrelanges Training werden Herz, Kreislauf und Muskulatur gestärkt. Neben gesunder Ernährung fördert Radsport zudem das körperliche und geistige Wohlbefinden. Es wird behauptet, man bleibe 20 Jahre länger 20.

Sich in der Freizeit auf dem Rad nach Herzenslust auszupowern oder gemütlich eine Kaffeefahrt zu machen - das alles ist Radfahren.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine optimierte Nutzung der Inhalte zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Verstanden